Willkommen! Möchten Sie auch an den Diskussionen teilnehmen?
 
    • CommentAuthorDVL Admin CommentAuthorRole Admin
    • CommentTime7. Sep 2021
     

    Liebe Lehmbaufreunde, Lehmbauer und am Lehmbau Interessierte,

    heute möchten wir Euch zu Aktivitäten und Hilfsangeboten bezüglich der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westphalen informieren.

    In den Flutgebieten gibt es sehr viele beschädigte Häuser mit Lehmausfachungen und Lehmputzen. Als Dachverband wollen wir die betroffenen Menschen mit unseren Möglichkeiten unterstützen. Neben dem fachmännischen Know-How fehlt es vor allem an Handwerkern und Material sowie Technik, wie z.B. Putzmaschinen, zum Wiederaufbau der geschädigten Objekte. Einige Mitglieder unseres Verbandes sind auch schon sehr aktiv vor Ort im Ahrtal. Sie haben das Hilfekonsortium AhrBauHelden gebildet. Alle Kontakte und Informationen findet Ihr unter: www.facebook.com/groups/4033443136782124/

    Einige Hersteller von Lehmbaustoffen sind auch schon zur Unterstützung vor Ort. Inzwischen gibt es eine Plattform für schnelle Unterstützung, die u.a. von der HWK Koblenz, den lokalen Kreishandwerkerschaften und der Gemeinde Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützt wird. Hier können Hilfesuchende professionelle Handwerksbetriebe finden. Diese werden unter „Betrieb finden“ für die Betroffenen nach Gewerk in einer Art „Marktplatz“ veröffentlicht. Auch die Sparte Lehmbau ist schon vertreten. Der Link ist: www.handwerk-baut-auf.de

    • CommentAuthorSekretariat CommentAuthorRole DVL Sekretariat
    • CommentTimevor 6 Tagen bearbeitet
     

    Weitere Informationen seitens des Hilfekonsortiums:
    Die Ahrbauhelden.de haben im Katastrophengebiet “Ahrtal” einen ersten “Hilfe für Selbsthilfe” Kurs zum Thema Gefache ausmauern erfolgreich durchgeführt. Über 10 Teilnehmer haben unter der Leitung von Jörg Meyer und Sebastian Wahl voller Tatendrang mitgemacht. Durch die Flut sind über 500 Fachwerkhäuser stark beschädigt worden, viele sind mittlerweile dem Bagger zum Opfer gefallen. Langfristig kann das Ahrtal viele Lehmbauer gebrauchen. Zur Zeit werden Strukturen aufgebaut um Geschädigte mit Handwerkern, die speziell mit Fachwerk und Lehm vertraut sind, zu vernetzen. Zudem wird versucht auch die Logistik dahin aufzubauen, dass sich auswärtige Betriebe nur um die eigentliche Arbeit kümmern müssen. Wer Interesse hat Deutschland größtes Wiederaufbauprojekt zu unterstützen meldet sich bitte per Mail an mail@ahrbauhelden.de. Ein Video vom Kurs zeigt die Ergebnisse:

    Alle Kontakte und Informationen findet Ihr unter: www.facebook.com/groups/4033443136782124/

    Viel Erfolg weiterhin!

    Stephan Jörchel,
    DVL-Geschäftsstelle Weimar

 

© Dachverband Lehm e.V. Postfach 1172, 99409 Weimar | impressum | forum basiert auf vanilla 1.1.4 von lussumo